A PHP Error was encountered

Severity: Notice

Message: Only variable references should be returned by reference

Filename: core/Common.php

Line Number: 257

Gradara e il suo castello cornice di turismo sportivo e tornei

Das Schloss von Gradara

Die Burg von Gradara mit dem befestigten Ort gehört zu den am besten erhaltenen mittelalterlichen Architekturen Italiens; die beiden Burgmauern, die die Festung schützen - der äußere Befestigungswall erstreckt sich über fast 800 Meter - machen sie zu einer der beeindruckendsten Burganlagen des Landes.

Die Burg steht auf einem Hügel auf 142 Meter über dem Meeresspiegel. Der Bergfried, der Hauptwehrturm, erreicht eine Höhe von 30 Metern und dominiert das ganze Tal.

Die günstige Lage macht Gradara seit der Antike zum Schnittpunkt vieler Verkehrswege und Treffpunkt vieler Völker: im Mittelalter war die Festung eine der wichtigsten Schauplätze der Auseinandersetzungen zwischen dem Papst und den Herrscherfamilien der Marken und der Romagna, während sie heute, dank der Nähe zum Meer, in wengien Minuten von einer der beliebtesten Urlaubsgegenden Italiens, der Riviera der Marken und der Romagna erreichbar ist.

In der Burg von Gradara hielten sich Lucrezia Borgia und Francesca di Rimini auf. Hier fand die tragische Liebesgeschichte zwischen Paolo und Francesca statt, die Italiens Nationaldichter Dante Alighieri im fünften Gesang des Inferno seiner Divina Commedia erzählt - eine Tradition, die Gradara eine einzigartige Atmosphäre von Geheimnis und Romantik verleiht.